Das Team der TEAMGEISTER

Ellen und Heiner Wilms

 

Wir haben beide unser Lehramtsstudium durch eine mehrjährige Weiterbildung in Gestaltpädagogik am Fritz-Perls-Institut in Düsseldorf ergänzt.

 

Seit 1995 entwickeln wir Materialien und Trainingskonzepte zum sozialen und emotionalen Lernen und leiten entsprechende Trainings für Lehrerinnen und Lehrer in ganz Deutschland und an Deutschen Schulen in Europa. 

 

Im Rahmen dieser Arbeit haben wir das niederländische Programm LEEFSTIJL und dessen Autorin Jitske Schulte kennen und schätzen gelernt. In mehreren Gesprächen entstand die Idee, das niederländische Grundschulmaterial an die Erfordernisse deutscher Grundschulen anzupassen und mit eigenen Ideen zu ergänzen. Daraus entstand das deutsche Programm TEAMGEISTER.

 

Ein ganz besonderer Dank gilt Prof. Dr. Klaus Hurrelmann, ohne dessen Ermutigung und Unterstützung das Projekt TEAMGEISTER immer nur eine Idee geblieben wäre.

 

 

Teamgeister aktuell

Das soziale Lernen mit Teamgeister war Thema des Impulsvortrages beim 2. Klett-Grundschultag am 22.02.2020 in Kiel.

Im Schuljahr 2019/20 arbeiten mindestens 65.000 Kinder mit TEAMGEISTER. Das ist ein Zuwachs von 10,2 % im Vergleich zum Schuljahr davor. Neue Zahlen folgen im März 2021.

Zu hohe Reisekosten?

Das Teamgeister-Training kostet auch 2021 in ganz Deutschland gleich viel. Die Reisekosten übernimmt der Klett Verlag für Ihre Schule.

Teamgeister im Osten Deutschlands

Dank eines Sponsors gibt es auch 2020 für Grundschulen in den fünf östlichen Bundes-ländern und in Berlin beson-ders günstige Bedingungen für ein schulinternes Teamgeister-Training.

Teamgeister national

Das TEAMGEISTER-Training hat inzwischen in 12 von 16 Bundesländern stattgefunden. Der Schwerpunkt liegt in NRW.

Teamgeister international

Das TEAMGEISTER-Training hat auch schon in den Deutschen Schulen in Madrid, Rom, Barcelona, Mailand, Las Palmas de Gran Canaria und Athen stattgefunden.

Förderung für Schulen in NRW

Eine mögliche Förderung für Grundschulen in NRW durch die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen finden Sie hier.